Wirtschaft erweiterte Aufsatzthemen

Posted on by Mikasar

Wirtschaft Erweiterte Aufsatzthemen




----

Wirtschaft

Diese Themenrichtlinien sollten in Verbindung mit den Bewertungskriterien gelesen werden

Überblick

Ein erweiterter Aufsatz in Wirtschaftswissenschaften bietet den Studierenden die Möglichkeit, eine vertiefte Wirtschaftsforschung in einem für sie interessanten Bereich zu betreiben.

Es ermöglicht den Studierenden, Forschungskompetenzen zu entwickeln, ökonomische Theorie auf reale Situationen anzuwenden und die Ergebnisse ihrer Forschung zu analysieren und zu bewerten.

Das Ergebnis der Forschung sollte ein kohärentes und strukturiertes analytisches Essay sein, das effektiv auf die jeweilige Forschungsfrage eingeht.

Wahl des Themas

Die Studierenden sollten einen Aufsatz schreiben, der die Kernprinzipien der Ökonomie als Grundlage für die Erforschung eines bestimmten Themas verwendet.

Die Studierenden sollten eine Kombination aus Primär- und Sekundärforschung als Grundlage für ihren erweiterten Aufsatz verwenden und die akzeptierten Theorien, Werkzeuge und Techniken des Themas auf das gewählte Thema anwenden.

Essays sollten nicht historisch sein. Sie sollten sich auf Wirtschaftsinformationen beziehen, die nicht älter als drei Jahre sind. Aufsätze, die zu retrospektiv sind, wie zum Beispiel "Was hatte der südostasiatische Crash für Thailand in den Jahren 1990-1995?" Wurden fast immer deskriptiv.

Die Studierenden sollten sicherstellen, dass ihre Forschungsfrage mit ökonomischen Konzepten und Theorien beantwortet werden kann und dass sich die Frage nicht zu sehr auf Wirtschaft und Management konzentriert.

Das gewählte Thema sollte Möglichkeiten für eine kritische Analyse der gesammelten Daten bieten.

Themen, die ausschließlich auf der Zusammenfassung allgemeiner Sekundärdaten beruhen, sollten vermieden werden, da sie wahrscheinlich zu einem Aufsatz führen, der im Wesentlichen narrativen oder beschreibenden Charakter hat.

Die effektive Verwendung relevanter Sekundärdaten zur Beantwortung der Forschungsfrage wird jedoch vom Prüfer in vollem Umfang belohnt.

Die Beschränkung des Anwendungsbereichs des Essays wird dazu beitragen, einen klaren Fokus zu gewährleisten, und wird auch Gelegenheit bieten, detailliertes wirtschaftliches Verständnis und kritische Analyse aufzuzeigen.

Die Auswahl einer Forschungsfrage, die aus mehr als einer Frage besteht, wird kaum zu einem erfolgreichen Essay führen - zum Beispiel: "Ist die Café-Branche in Wien ein Beispiel für ein Oligopol, und wenn ja, kollidieren die Cafés miteinander?" oder "Wie wirkt sich die Zinspolitik auf die Gesamtnachfrage in Griechenland aus und was sollte die Regierung tun, um die Gesamtnachfrage zu erhöhen?".

Im ersten Beispiel muss die Antwort auf den ersten Teil der Frage bejahend sein, um mit dem Aufsatz fortzufahren. Wenn nicht, kann der zweite Teil der Frage nicht beantwortet werden. Im zweiten Beispiel ist der Umfang des Essays einfach zu weit gefasst.

Folgende Beispiele für Titel Für die Wirtschaft sind erweiterte Aufsätze nur als Richtlinie gedacht. Die Paarungen zeigen, dass fokussierte Themen (angezeigt durch den ersten Titel) eher gefördert werden sollten als breite Themen (angezeigt durch den zweiten Titel).

  • "Welche Marktform kennzeichnet die Benzinversorgungsindustrie in meiner Gegend von Madrid?" ist besser als "Wie ist die Marktstruktur der spanischen Erdölindustrie?"
  • "Wie wirkt sich die jüngste Einführung eines Mindestlohns in Österreich auf die Arbeitslosigkeit in der Fast-Food-Industrie in Graz aus?" ist besser als "Wie wirkt sich der Mindestlohn auf die Arbeitslosigkeit in Österreich aus?"
  • "Inwieweit hat der Kursrückgang des US-Dollars die Tourismusbranche in Carmel, Kalifornien beeinflusst?" ist besser als "Wie hat sich der Kursrückgang des US-Dollars auf die US-Wirtschaft ausgewirkt?"
  • "Was war die wirtschaftliche Auswirkung der Wasserprivatisierung auf die Landwirtschaft in meiner Region Sambia?" ist besser als "Wie hat die Privatisierung von Wasser Sambia betroffen?"

Es kann hilfreich sein, wenn der Student das für das Studium gewählte Thema in Form einer Forschungsfrage definiert, gefolgt von einer Absichtserklärung, die angibt, welcher umfassende Prozess zur Beantwortung der Frage verwendet wird.

Auf diese Weise kann die Herangehensweise an das gewählte Thema noch weiter geklärt werden. Etwas Beispiele davon könnte wie folgt sein.

Thema Preise im lokalen Supermarkt

Forschungsfrage: Wird die kürzliche Politik der Senkung der Backwarenpreise zu höheren Einnahmen für den Safeway-Supermarkt in Ryde, Sydney, führen?

Ansatz: Die Primärforschung wird durch Beobachtung und Unterstützung durch Sekundärforschung wie Unternehmensunterlagen und Lehrbücher durchgeführt. Dies führt zu einer detaillierten Untersuchung der Elastizität und ihrer Beziehung zum Gesamtumsatz.

Thema Die wirtschaftlichen Auswirkungen der Privatisierung

Fragestellung: Inwieweit hat Matav, ein ungarisches Telekommunikationsunternehmen,
nach der Privatisierung effizienter werden?

Ansatz: Primärdaten werden durch Interviews mit der Unternehmensleitung (qualitative Forschung) gesammelt und sekundäre Daten werden durch den Zugriff auf Unternehmensberichte gesammelt. Wirtschaftliche Texte werden für die Erforschung der Wirtschaftstheorie der Privatisierung verwendet.

Thema: Die Auswirkungen der Geldpolitik

Forschungsfrage: Hat die Zinssenkungsstrategie der kenianischen Notenbank zu einem Anstieg der Neuwagenverkäufe in Nairobi geführt?

Ansatz: Ein Verbraucherfragebogen (quantitative Forschung) wird verbreitet und Interviews (qualitative Forschung) mit Verkaufsmanagern von neuen Autofirmen durchgeführt. Staatliche makroökonomische Statistiken (Sekundärforschung) werden ebenfalls abgerufen.

Behandlung des Themas

Es ist wichtig, dass das Thema und die Forschungsfrage eine starke Betonung der Ökonomie widerspiegeln und dass sie nicht auf einen anderen Themenbereich ausgerichtet sind. Wo Themen aus unterschiedlichen Blickwinkeln wie Wirtschaft oder Geschichte angesprochen werden können, muss der Umgang mit Material einen Ansatz widerspiegeln, der ökonomische Theorie verwendet und damit den fachlichen Anforderungen der Ökonomie entspricht.





Die Studierenden müssen eine Forschungsfrage auswählen, die innerhalb des Wortlimits effektiv behandelt werden kann und nicht trivial ist. Forschungsfragen, die keine systematische und aussagekräftige Untersuchung unter Verwendung der relevanten Wirtschaftstheorie erlauben und keine kritische Analyse und detailliertes Verständnis demonstrieren, sind in der Wirtschaft wahrscheinlich nicht geeignet.

In einigen Fällen kann in einem frühen Stadium der Forschung klar werden, dass zu wenig Informationen verfügbar sind, um eine solche Untersuchung zu erlauben. In solchen Fällen sollte eine Änderung des Schwerpunkts vorgenommen werden.

Die Schüler können ermutigt werden, zu einem Thema in einem der Lehrplanabschnitte der aktuellen Forschung eine eigene Forschung durchzuführen Wirtschaft Ein Vorteil eines Essays zu einem mikroökonomischen Thema ist die Fähigkeit, Primärforschung in Form von Umfragen, Fragebögen oder Interviews durchzuführen.

Dennoch ist es auch möglich, eine sehr erfolgreiche Analyse einer makroökonomischen, volkswirtschaftlichen oder entwicklungsökonomischen Fragestellung durchzuführen, sofern die erhobenen Daten und Informationen dazu genutzt werden, ein klares und begründetes Argument für eine ausreichend enge Recherche zu konstruieren Frage. Die Hauptgefahr, eine Frage aus diesen Bereichen zu wählen, besteht darin, eine Forschungsfrage zu wählen, die unangemessen breit ist.

Darüber hinaus ist es sehr wichtig, dass die Frage originell ist und nicht bereits in Sekundärquellen beantwortet wurde. In diesem Fall besteht die Gefahr, dass der Student lediglich eine Zusammenfassung sekundärer Quellen vorlegt anstatt eines neuen begründeten Arguments.

Die Studierenden sollten relevante Wirtschaftstheorie mit den durch die Forschung gewonnenen Erkenntnissen integrieren. Ein Essay, der die Theorie als einen eigenen Abschnitt des Essays liefert und nicht auf die spezifische Forschungsfrage anwendet, ist im Hinblick auf die Analyse mit der Theorie wahrscheinlich nicht erfolgreich.

Eine gute kritische Analyse und Bewertung kann durch fundierte Bewertung und Beurteilung des Ausmaßes, in dem die relevante Theorie bei der Beantwortung der Forschungsfrage nützlich ist, nachgewiesen werden.

Ein erweiterter Essay in Wirtschaftswissenschaften ist ein formaler Aufsatz, also müssen die Studenten sicher sein, einen der üblichen Standards der Präsentation von Forschungsaufsätzen zu übernehmen.

Interpretation der Bewertungskriterien

Kriterium A: Forschungsfrage

In den Wirtschaftswissenschaften wird dringend empfohlen, die Fragestellung in Form einer Frage zu formulieren: Dies ist eine zuverlässige Methode, übertrieben beschreibende Aufsätze zu vermeiden.

Die Frage muss mit der zeitgenössischen Wirtschaftstheorie beantwortet werden können. Es muss klar fokussiert und ausreichend eng sein, damit es innerhalb der Wortgrenze beantwortet werden kann. Die Frage sollte nicht trivial sein, noch sollte die Antwort auf die Frage offensichtlich offensichtlich sein. Es sollte keine "doppelläufige" Frage mit zwei Teilen oder einer "Ja / Nein" -Frage sein.

Kriterium B: Einführung

Die Einleitung soll kurz und prägnant die Bedeutung des Themas erläutern, warum es forschungswürdig ist und wie sich die Forschungsfrage für die ökonomische Analyse eignet.





Die Einleitung sollte nicht als eine Entschuldigung dafür angesehen werden, einen Aufsatz mit einer langwierigen oberflächlichen Darstellung der Gründe für die Wahl des Themas auszufüllen. Die persönliche Erfahrung oder besondere Meinung des Studenten ist hier selten relevant.

Kriterium C: Untersuchung

Die Bandbreite der verfügbaren Ressourcen wird von verschiedenen Faktoren beeinflusst, vor allem aber von dem Thema.





Zumindest sollte es Hinweise geben, dass geeignete wirtschaftliche Quellen konsultiert wurden.

Wo immer möglich, sollten Primärquellen verwendet werden, mit sekundären Quellen als Beweisunterstützung. Statistische Daten, die in Büchern oder im Internet gesammelt werden (z. B. von den nationalen statistischen Ämtern, dem IWF, der IAO, der Weltbank, der WTO), können sehr wertvoll sein und zur Beantwortung der Frage verwendet werden.

Wenn Umfragen durchgeführt werden, müssen die Fragen eine angemessene und vernünftige wirtschaftliche Analyse widerspiegeln.

Zum Beispiel wären alle Rückschlüsse auf die Elastizität der Nachfrage nach einem Gut höchst suspekt, wenn eine Umfrage nach der hypothetischen Änderung einer nachgefragten Menge aufgrund einer hypothetischen Preisänderung fragt.

Eine gute Planung kann durch die Verwendung geeigneter Informationen zur Unterstützung eines gut strukturierten Arguments nachgewiesen werden. Der Aufsatz sollte keine Theorie oder Informationen enthalten, die nicht dazu verwendet werden, die Forschungsfrage direkt zu beantworten.

Zum Beispiel wäre es nicht angebracht, große Teile der ökonomischen Theorie des Lehrbuchs einzubeziehen, ohne zu zeigen, wie und warum die Theorie auf die jeweilige Forschungsfrage angewendet werden kann.

Kriterium D: Kenntnis und Verständnis des untersuchten Themas

Nach der Auswahl eines Themas, das von Interesse ist, und der Durchführung angemessener Forschungsarbeiten, sollte der Student in der Lage sein, ein vertieftes Wissen über das Thema zu zeigen.

Dies ist ein weiterer Grund, warum die Forschungsfrage angemessen fokussiert sein muss. Der Aufsatz sollte umfassend und gründlich sein.

Achsen und Kurven / Linien in Diagrammen sollten vollständig beschriftet sein. Beziehungen zwischen Kurven / Linien sollten genau gezeichnet werden. Zum Beispiel sollte die Beziehung zwischen Grenz- und Durchschnittswert immer die korrekte mathematische Verknüpfung aufweisen.





Gegebenenfalls sollte die ideologische Untermauerung eines Diagramms berücksichtigt werden. Zum Beispiel sollte ein Aufsatz, der das Nachfragemanagement als eine Möglichkeit zur Verringerung der Arbeitslosigkeit betrachtet, eine angemessene AS-Kurve verwenden.

Kriterium E: begründetes Argument

Im gesamten Aufsatz sollte deutlich werden, dass die Forschungsfrage beantwortet wird. Relevante Wirtschaftstheorie, Konzepte und Daten / Informationen müssen in einer logischen und kohärenten Weise integriert werden. Ein gültiges und überzeugendes Argument muss in klarer und strukturierter Weise entwickelt werden, wobei man sich bewusst sein muss, dass es alternative Standpunkte geben kann.

Kriterium F: Anwendung von analytischen und evaluativen Fähigkeiten, die für das Fach geeignet sind

Daten / Informationen müssen im Kontext geeigneter ökonomischer Konzepte und Theorien verwendet werden.

Eine effektive Analyse findet statt, wenn die gesammelten Informationen mit ökonomischen Theorien untersucht werden.

Essays, die sehr beschreibend sind, werden hier schlecht abschneiden.

Die Schüler sollten ein kritisches Bewusstsein für die Gültigkeit ihrer Informationen und die möglichen Grenzen ihrer Argumentation zeigen.

Sehr wichtig ist, dass der Aufsatz alle Annahmen, die bei der Darlegung des Arguments und beim Erreichen der Schlussfolgerungen gemacht wurden, klar zur Kenntnis nehmen sollte.

Diagramme sollten selten aufgenommen werden, wenn keine Belege für ihre Relevanz für die Forschungsfrage vorliegen.

Zum Beispiel sollte ein Aufsatz, der ein nicht kollusives Oligopol betrachtet, nicht wahllos eine geknickte Nachfragekurve enthalten, wenn es keine Hinweise auf das mit einer solchen Kurve verbundene Verhalten gibt

Theorien oder Diagramme enthalten, die nicht durch Beweise unterstützt werden, sollte der Schüler beachten, dass soItuution durch die Theorie erklärt werden könnte, aber dass es keine Beweise gibt, um fest zu beweisen, dass die Theorie gültig ist.

Zum Beispiel, wo es scheint, dass eine Firma in einem monopolistischen Wettbewerb operiert und keine abnormalen Gewinne macht, aber der Student keinen Beweis dafür hat, dann sollte die Nation klar machen, dass es eine Annahme ist und dass es nicht empirisch war bewiesen.

Diagramme müssen in den Aufsatz integriert sein. Reale Daten sollten wo immer möglich in Diagrammen verwendet werden.
Beispiel: Wenn es in dem Aufsatz darum geht, Steuern zu verwenden, um die negativen externen Effekte, die durch das Rauchen in Kanada verursacht werden, zu reduzieren, sollte auf der y-Achse "der Preis von Zigaretten (C5 pro Paket)" und alle reellen Zahlen (z.

B. 25% Steuern) angezeigt werden. sollte auf dem Diagramm zeigen. Wenn reale Werte bekannt sind, sollten sie angezeigt werden.

Kriterium G: Verwendung einer dem Thema angemessenen Sprache

Es ist äußerst wichtig, dass eine wirtschaftliche Terminologie verwendet wird und Definitionen von Schlüsselbegriffen bereitgestellt werden. Dies wird den akademischen Ton des Essays deutlich verbessern.

Definitionen sollten genau sein. Zum Beispiel sollte sich eine Diskussion der Elastizität auf prozentuale oder proportionale Änderungen im Gegensatz zu "großen" oder "kleinen" Änderungen beziehen.

Kriterium H: Schlussfolgerung

"Konsequent" ist hier das Schlüsselwort: Die Schlussfolgerung sollte sich aus dem Argument entwickeln und kein neues Material einführen.

Offensichtliche Einschränkungen der Analyse / Argumentation sollten hier als Beweis für kritisches Bewusstsein angeführt werden. Zum Beispiel, wenn eine Umfrage ist Obwohl die Stichprobengröße als eher gering erachtet wird, könnte man sagen, dass die Stichprobengröße die Aussagekraft der gezogenen Schlussfolgerung einschränkt. Wenn Interviews durchgeführt werden, könnte man feststellen, dass die ideologische Ausrichtung der Befragten begrenzt sein könnte die Gültigkeit der gezogenen Schlussfolgerungen.

Kriterium I: förmliche Präsentation

Dieses Kriterium bezieht sich auf das Ausmaß an welche Der Essay entspricht den wissenschaftlichen Standards für die Präsentation von Forschungsarbeiten. Die Präsentation von Aufsätzen, die keine Bibliographie enthalten oder keine Zitate enthalten, gilt als nicht akzeptabel (Stufe 0).

Essays, die eines der erforderlichen Elemente - Titelseite, Inhaltsverzeichnis, Seitenzahlen - auslassen, gelten als nicht besser als befriedigend (maximale Stufe 2), während Essays, die zwei davon auslassen, bestenfalls als schlecht angesehen werden (maximale Stufe 1). Wenn Diagramme schlecht dargestellt werden oder wenn die auf dem Diagramm angezeigten Informationen unklar sind, sollte eine Markierung abgezogen werden.

Kriterium J: Zusammenfassung

Das Abstrakte wird an der Klarheit mit beurteilt welche es gibt die Forschungsfrage an, erklärt, wie die Untersuchung durchgeführt wurde, und fasst die Schlussfolgerung zusammen.

Die Qualität der Fragestellung oder der Schlussfolgerung wird hier jedoch nicht beurteilt. Zum Beispiel ein Essay mit ein sehr Eine breit angelegte Forschungsfrage wie "Welche Auswirkungen hatte die Finanzkrise in Asien?" wird wahrscheinlich bei mehreren der Kriterien schlecht abschneiden, einfach weil sie viel zu weit gefasst und unfokussiert ist.

Wenn der Student jedoch die (schlechte) Frage eindeutig angibt und die anderen beiden erforderlichen Elemente enthält, kann das Abstract weiterhin volle Punktzahl erhalten.

Kriterium K: ganzheitliches Urteil

Qualitäten, die unter diesem Kriterium belohnt werden, sind die folgenden.

  • Intellektuelle InitiativeMöglichkeiten, dies in wirtschaftswissenschaftlichen Aufsätzen zu demonstrieren, umfassen die Durchführung einer geeigneten Primärforschung, zum Beispiel die Erstellung einer aussagekräftigen und relevanten Umfrage mit einer geeigneten Stichprobe oder Interviews mit relevanten Personen, die basierend auf einer umfangreichen Analyse aussagekräftige Schlussfolgerungen ziehen der statistischen Daten und der Wahl eines ursprünglichen Themas (obwohl zu beachten ist, dass weniger originelle Themen hier nicht bestraft werden sollten).
  • Einblick und Tiefe des Verständnisses: Diese werden am ehesten als eine Konsequenz von reifen und ausgewogenen Schlussfolgerungen aus der durchgeführten Forschung gezeigt, die das Bewusstsein für die Grenzen der Forschung und die Anwendbarkeit der ökonomischen Theorie zeigen.

Von:

International Baccalaureate Organisation. (2007). Wirtschaft. Im IBO Erweiterter Aufsatz Leitfaden, Erste Prüfungen 2009, (Seiten 79-83). New York: Internationale Abitur-Organisation.

 

Aufmerksamkeit auf




Top

Leave a Reply